Das Camp | Galerie | Links

Datenschutz im Bergwandercamp

Die folgende Datenschutzerklärung soll dich über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch uns, die Organisatoren des Bergwandercamps, informieren.

Kontaktdaten

Florian Höfer
Yorckstr. 26
10965 Berlin

E-Mail: „florian“ an der Domain „bergwandercamp.de“

Webauftritt des Bergwandercamps

Datensicherheit

Der Server, auf dem sich der Webauftritt des Bergwandercamps befindet, steht bei einem großen Hosting-Anbieter in Deutschland. Die Software ist stets aktuell gehalten und nach dem aktuellen Stand des Wissens sicher konfiguriert. Die Daten zwischen dem zugreifenden Browser und dem Server unserer Webseite werden verschlüsselt übertragen.

Zugriffsdaten

Als Betreiber des Webauftritts des Bergwandercamps erheben wir aufgrund unseres berechtigten Interesses (siehe Art. 6 Abs. 1 lit. f. Datenschutzgrundverordnung – DSGVO – hier als html-Seite) Daten über Zugriffe auf die Webseiten des Bergwandercamps und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server des Webauftritts. Folgende Daten werden auf diese Weise protokolliert:

Wir speichern die Zugriffsdaten, um z. B. Angriffsversuche auf die Webseite des Bergwandercamps feststellen, beobachten und unterbinden können. Sollten Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden müssen, werden sie gespeichert, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Cookies

Die Webseite des Bergwandercamps speichert keine Cookies auf deinem Rechner.

Werkzeuge zur Analyse der Webseiten-Besuche

Die Webseite des Bergwandercamps bindet keine Werkzeuge zur Analyse der Webseiten-Besuche und zum Verfolgen von Nutzer-Aktivitäten ein (sogenannte Tracking-Tools).

„Soziale Netzwerke“

Die Webseite des Bergwandercamps verlinkt nicht zu den sogenannten „sozialen Netzwerken“ und bindet keine Inhalte ein, die es den dahinterstehenden Firmen ermöglichen, eure Zugriffe auf die Seiten des Bergwandercamps zu verfolgen. Aus demselben Grund nutzt das Bergwandercamp diese Netzwerke nicht.

Wir verlinken darüber hinaus bevorzugt zu Openstreetmap.org und zur Wikipedia, weil diese Projekte nicht darauf angelegt sind, Daten über euch zu sammeln.

Teilnahmedaten

Wir speichern auf dem Server für den Webauftritt des Bergwandercamps keine Daten über deine Teilnahme (keine Namen, keine Kontaktdaten, keine Daten darüber, wer in welchen Wochen an welchem Bergwandercamp teilgenommen hat).

Fotos auf dem Webauftritt

Wir veröffentlichen Fotos aus dem Bergwandercamp auf unserem Webauftritt, um den Webauftritt angenehmer zu gestalten, und um das Bergwandercamp und die Menschen, aus denen es besteht, auch im Bild zu zeigen. Die Fotos sind von Teilnehmern des Bergwandercamps erstellt, und es sind Teilnehmer des Bergwandercamps darauf abgebildet. Diese Fotos veröffentlichen wir ohne Quellenangabe (es sei denn, der Fotograf oder die Webseiten-Betreiber wünschen dies explizit). Des Weiteren binden wir Fotos aus Wikimedia Commons mit den dazugehörigen Angaben ein, um aktuelle Bilder aus bestimmten Orten oder Regionen zeigen zu können.

Wir verwenden die Fotos der Teilnehmer (sowohl Fotos von Teilnehmern, die sie als Fotograf erstellt haben, als auch Fotos, auf denen Teilnehmer abgebildet sind) folgendermaßen:

Uneingeschränkt veröffentlichte Fotos
Uneingeschränkt veröffentlichte Fotos kann jede/r sehen, herunterladen und lokal speichern, die/der Zugriff über das Internet auf den Webauftritt des Bergwandercamps hat. Wir veröffentlichen Fotos uneingeschränkt nur auf der Basis deiner Einwilligung (Unterschrift). Auf dem Bergwandercamp erhältst du dazu ein Formular. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen.
Geschützte, von den Betreibern der Webseite befüllte Galerien / Alben
Einige Serien von Fotos – vor allem aus den Jahren vor 2017 – haben die Betreiber der Webseite (Florian Höfer) anderen Teilnehmern in passwortgeschützten Galerien zur Ansicht und zum Herunterladen zugänglich gemacht. Das Passwort erhältst du auf Anfrage (dies gilt nur für bekannte Teilnehmer des Bergwandercamps).
Geschützte, von den Teilnehmern übermittelte oder hochgeladene Fotos
Fotos, die du als Teilnehmer für andere Teilnehmer den Webseiten-Betreibern übermittelt oder selbst hochgeladen hast, sind in Galerien / Alben nur nach Eingabe eines Passworts zur Ansicht und zum Herunterladen zugänglich.

Benutzer-Zugang zu Fotos (seit 2017)

Seit 2017 kannst du über einen Benutzerzugang Fotos ansehen und auch selbst welche hochladen. Um den Benutzerzugang zu erhalten, musst du dich registrieren (mehr dazu auf der Startseite der Galerien des Bergwandercamps). Die Registrierung ist ohne Angabe eines Klarnamens, ohne die Angabe von Kontaktdaten und ohne Angabe einer E-Mail-Adresse möglich. Nach einer Überprüfung schaltet der Webseiten-Betreiber (Florian Höfer) den Benutzerzugang für die Fotos frei. Anschließend kannst du unter dem Namen, den du bei der Registrierung gewählt hast, Fotos hochladen, bewerten und kommentieren. Wenn du dich nicht registrieren möchtest, kannst du Fotos unter Verwendung eines allgemeinen Benutzerzugangs ansehen und hochladen. Das Passwort für den allgemeinen Benutzerzugang kannst du bei Berthold oder Florian erfragen (dies gilt nur für Teilnehmer des Bergwandercamps).

Der Administrator des Webauftritts (Florian Höfer) kann die Benutzerzugänge konfigurieren (Sprache, Oberfläche, Voreinstellungen für die Anzeige der Bilder). Der Administrator kann sehen, wann der letzte Login über ein Benutzerzugang stattgefunden hat. Der Administrator kann ein neues Passwort anlegen. Er kann das Passwort, das du gewählt hast, nicht sehen.

Teilnahme am Bergwandercamp

Datensicherheit

Wir führen das Anmeldeverfahren zur Teilnahme am Bergwandercamp papierbasiert durch. Deshalb müssen wir keine Daten darüber auf öffentlichen Servern speichern, wer in welchen Wochen an welchem Bergwandercamp teilgenommen hat. Daten über die Teilnahme am Bergwandercamp werden lokal in Bonn und in Berlin gespeichert. Die Daten verlassen somit nicht die EU. Die dafür genutzen Rechner werden werden sorgfältig aktualisiert und vor Fremdzugriff gesichert.

Umfang und Zweck der erhobenen und gespeicherten Daten

Um dir mitzuteilen zu können, dass du teilnehmen kannst oder ob du auf der Warteliste stehst, speichern wir deine Kontaktdaten. Dies sind Vorname, Nachname, Adresse. Die Angabe der Telefonnummer ist freiwillig.

Um die Organisation der Warteliste zu beschleunigen (d. h. Änderungen auf der Warteliste den Betroffenen schneller mitteilen zu können als per Post, und um die Antworten schneller zu erhalten), verwenden wir eine E-Mail-Adresse. Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig.

Um Anmeldeformulare versenden zu können, erstellen wir eine Liste der Teilnehmer der jeweils letzten beiden Jahre. Wenn du mehr als ein Mal nicht teilgenommen (ausgesetzt) hast, kontaktieren wir dich nicht mehr von uns aus; du kannst dich gern wieder melden, um ein Anmeldeformular zu erhalten.

In manchen Urlaubsgegenden kann es vorkommen, dass über den Vermieter des Hauses personalisierte Gästekarten für die Urlaubsgegend ausgegeben werden. Wenn nötig, übermitteln wir zu diesem Zweck Namen und Vornahmen der Teilnehmer an den Hausvermieter.

Weitergabe deiner Daten an andere Teilnehmer (Teilnahmelisten)

Wenn du einwilligst, geben wir deinen Namen und deine Kontaktdaten in Form einer Teilnehmerliste an andere Teilnehmer weiter, damit diese dich kontaktieren und vorab etwas absprechen oder in Gruppen organisieren können. Bei der Anmeldung kannst du deine Einwilligung dazu geben. Du kannst deine Einwilligung für künftige Teilnehmerlisten widerrufen.

Löschen der gespeicherten Daten und Fotos

Der Server speichert die Logfiles der Zugriffe auf die Webseiten des Bergwandercamps für 7 Tage und löscht sie danach automatisch.

Fotos, auf denen du zu sehen bist, oder die du als Fotograf erstellt hast, entfernen wir auf deine Anfrage so bald wie möglich aus unserem Webauftritt.

Einen Benutzerzugang zu den Fotos ab 2017 entfernen wir, wenn er länger als drei Jahre nicht verwendet wurde, sowie auf Anfrage.

Wir vernichten die gesamten Dokumente eines Bergwandercamps nach 10 Jahren durch Vernichten der Anmeldeformulare, Teilnahmelisten und der Rechnungen / Quittungen sowie durch Löschen der Dateien.